Marieddy Rossetto

Marieddy Rossetto

Marieddy Rossetto

Marieddy Rossetto, 1958 in São Paulo/Brasilien geboren, erhielt ihre Klavierausbildung am Konservatorium in Santos sowie an der Universität von Brasília. Ermöglicht durch ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes studierte sie Chorleitung an der Musikhochschule in Köln.

Ihr künstlerischer Werdegang schließt Lehrtätigkeiten und die Leitung verschiedener Chöre und Instrumentalensembles ein. Sie wirkte von 1979 bis 1984 als Pianistin für zeitgenössische Musik und war Beauftragte der Nationalen Kunststiftung „Funarte“ für Lehrerfortbildungskurse in Brasilien. Marieddy Rossetto war von 1983 bis 1987 Chorleiterin an St. Marien in Köln, 1988 bis 1992 Chorleiterin des Chores der Universität von São Paulo, des Chores der Deutschen Schule und des Kammerchores Collegium Musicum in São Paulo.

1994 übernahm sie die Leitung des Chores der Konzertgesellschaft in Wuppertal und seit 2001 des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf. Seit 2004 betreut sie die durch den Musikverein Düsseldorf initiierte SingPause und ist hier für die Projektleitung verantwortlich.

Share