Die Fleiter-Orgel in St. Ludgerus in Billerbeck

Domorgel Billerbeck

Domorgel Billerbeck

Als am 21. Oktober 2001 mit einem Orgelkonzert in St. Johann und der anschließenden Gründungsversammlung im Cox Orange, der Förderverein Domorgel Billerbeck ins Leben gerufen wurde, wagte wohl niemand zu hoffen, dass bereits 9 Jahre später die neue Orgel des Billerbecker Domes, wenn auch noch nicht vollständig fertig, erklingen würde.

Selbst die Initiatoren hatten sich Ziele gesetzt die, bei einer geplanten Investitionssumme von rd. 1 Mio Euro in weiter Ferne lagen. Mit 29 Gründungsmitgliedern startete der neue Verein, der sich laut Satzung „die ideelle und finanzielle Förderung des Domorgelbaus und der Orgelmusik“ in den Billerbecker Kirchen zur Aufgabe gemacht hat.

„Eine französisch-romantische Orgel, mit der stimmungsvolle Kathedralmusik gespielt werden kann“, das war damals der große Traum von Kantor Ludwig Wegesin, den er mit Hilfe des Fördervereins und der Unterstützung der gesamten Kirchengemeinde erfüllt sehen mochte.

Das scheinbar Unmögliche geschah. Im Jahre 2007 wurde durch großzügige Unterstützung eines Billerbecker Unternehmers, die Inzahlungnahme der alten Orgel durch die Firma Fleiter in Altenberge, die den Zuschlag für den Bau der neuen Domorgel erhalten hatte, den Eigenmitteln des Fördervereins und Investitionen der Kirchengemeinde die neue Domorgel in Auftrag gegeben.

Der Förderverein hoffte, zum Jubiläumsjahr 2009, dem 1200. Todestag des heiligen Ludgerus, sein ehrgeiziges Projekt zu realisieren oder zumindest teilweise zu verwirklichen.

Der Kirchenvorstand entschied, die Orgel zu bauen und am 18. September 2008 wurde der erste Bauabschnitt in Auftrag gegeben.

An Weihnachten 2009 dann erklang die neue Domorgel erstmals zum Gloria zur Heiligen Nacht mit den bis dahin fertiggestellten 2 von 4 Bauabschnitten.

Nun, 10 Jahre nach der Gründung, wollen der Förderverein und der Kirchenvorstand weiterhin alles daran setzen, auch die letzten Bauabschnitte zu realisieren um die neue Orgel für den Billerbecker Dom zu vollenden. Es bleibt also eine spannende Geschichte.

Förderverein Domorgel Billerbeck e.V.

>>www.domorgel-billerbeck.de

Share