Chor der Universität zu Köln

Mit seinen rund 70 bis 100 Mitgliedern ist der Chor der Universität zu Köln das...

Mit seinen rund 70 bis 100 Mitgliedern ist der Chor der Universität zu Köln das größte Ensemble des Collegium musicum. Vor allem Studierende, aber auch Professoren, Alumni und Mitarbeiter der Universität sowie musikbegeisterte externe Sängerinnen und Sänger erarbeiten jedes Semester in wöchentlichen Proben und an Probenwochenenden ein anspruchsvolles Chorprogramm, das traditionell im Semesterabschlusskonzert zur Aufführung gebracht wird.

Auf dem Programm stehen große Werke der Chorliteratur. Das Requiem von Giuseppe Verdi, Rachmaninoffs Ganznächtliche Vigil, Brahms’ Ein Deutsches Requiem, Rossinis Petite Messe solennelle und Stabat Mater sowie a cappella-Chorwerke von Zeitgenossen wie Arvo Pärt, Urmas Sisask und Javier Busto wurden in den letzten Semestern aufgeführt. Als Publikumserfolg hat sich das „inoffizielle Weihnachtskonzert“ des Chors erwiesen. Bei einem Repertoire bekannter Weihnachtslieder kombiniert mit Beiträgen einzelner Mitglieder von Chor und Orchester lädt der Chor das Publikum zum Mitsingen ein.

Im Sommersemester 2009 hat der Chor erstmals bei der Aufführung von Brahms’ Requiem gemeinsam mit Gästen des Chors der Karls-Universität Prag konzertiert. Im April 2010 fuhren viele Mitglieder des Chores im Austausch nach Prag. Im Tschechischen Musikmuseum Prag wurde das Requiem unter der Leitung des Dirigenten Haig Utidjian gemeinsam mit dem Prager Chor und Orchester noch einmal zur Aufführung gebracht. In der zweiten Jahreshälfte 2011 und bis zum Sommer 2012 erarbeitet das Ensemble den Chorpart der 2. Sinfonie von Gustav Mahler sowie Mendelssohns Elias.

>>www.collmus.uni-koeln.de

Share